Nur das 'S' des Logos von Team Swift

Start with innoventing future technology

 

Herzlich Willkommen,
wir sind das Team Swift des Graf-Rasso-Gymnasiums in Bayern und nehmen in der Saison 2020/21 zum dritten Mal am Wettbewerb "Formel 1 in der Schule" teil.

Mehr erfahren

Ein Bild von unserem Auto

Das Team

 

 

Guten Tag allerseits,

hinter Swift stehen sechs Mitglieder im Alter von sechzehn bis achtzehn Jahren. Unter dem Motto „start with innoventing future technology“ nehmen wir in der Saison 2020/21 zum dritten Mal am Wettbewerb „Formel 1 in der Schule“ teil.

Alessia Sedelnikov leitet und organisiert unser Team dieses Jahr als Teammanagerin. Gleichzeitig ist sie mit dem Part der Konstruktion unseres Autos betraut, um dessen Produktion sich Helene Meissner kümmert. Für das Design ist Lisa Biberger zuständig. Samuel Heilmann ist für Forschung und Entwicklung sowie für IT und Medien verantwortlich. Marina Grauvogl verwaltet und organisiert die Ressourcen des Teams und Leonie Lemmer fokussiert sich auf das Marketing.

Unser Team tritt diese Saison zum dritten Mal am Wettbewerb an, wobei sich Marina Grauvogl und Alessia Sedelnikov bereits früher mit dem Team „Wings of fire“ beteiligten. Insofern können wir neben Engagement, Motivation und Kreativität auch auf unsere Erfahrungen zählen.


Um mehr über die einzelnen Teammitglieder zu erfahren, klicken Sie einfach auf den Bildabschnitt der jeweiligen Person!

Der Wettbewerb

Formel 1 in der Schule ist ein multidisziplinärer, internationaler Technologie-Wettbewerb, bei dem Schülerinnen und Schüler im Alter von elf bis neunzehn Jahren einen Miniatur-Formel 1 Rennwagen am Computer entwickeln, fertigen und anschließend ins Rennen schicken.

Ziel ist es, die von der „großen“ Formel 1 ausgehende Faszination und weltweite Präsenz zu nutzen, um für die Jugend ein aufregendes und spannendes Lernerlebnis zu schaffen, damit das Verständnis und der Einblick in die Bereiche Produktentwicklung, Technologie und Wissenschaft verbessert wird und berufliche Laufbahnen in der Technik aufgezeigt werden können.

In Regionalwettkämpfen und Landesmeisterschaften treten die mit Gaspatronen angetriebenen Boliden auf einer 20 Meter langen Rennstrecke gegeneinander an. Die Siegerteams vertreten ihr Bundesland auf der Deutschen Meisterschaft.

Entscheidend ist die Teamleistung aus Konstruktion, Fertigung, Reaktionszeit, Fahrzeuggeschwindigkeit, Businessplan und Präsentation.

Unser Werdegang

Wie Sie vielleicht bereits gelesen haben, ist die Teilnahme in der Saison 2020/21 nicht die erste des Team Swift. Seit zwei Jahren beteiligen wir uns nun schon am Wettbewerb und unsere Motivation wurde über diese Zeit stets maximiert. Hier können Sie über unsere vorherigen Teilnahmen und Erfolge lesen. Klicken Sie dafür einfach auf die jeweiligen Jahreszahlen

 
 

 

 

 

Auch in der letzten Saison, 2019/20, beteiligten wir uns am Wettbewerb. Aufgrund des Coronavirus konnte die Regionalmeisterschaft leider nur im eingeschränkten Maß stattfinden, weshalb wir den Juroren Pakete mit einem für die Bewertung relevanten Inhalt zukommen ließen. Bei dieser Landesmeisterschaft belegten wir den dritten Platz und gewannen die Sonderauszeichnung für die beste Präsentation. Wir nahmen mit dem „Twist R1“ teil, den Sie ebenfalls auf unserer Website sehen können.
Wie Sie sehen können, haben wir nun jede Stufe des Siegertreppchens, bis auf die des ersten Platzes belegt. Aufgrund der Tatsache, dass in unserem Medaillen-Repertoire nur noch die goldene fehlt, sind wir höchstmotiviert, diese Saison zu siegen. Wir sind dadurch ein erfahrenes Team, das sich durch seinen Ehrgeiz und seine Kreativität, Innovationen zu schaffen, auszeichnet.

 

Ein Bild von unserem Auto, dem Twist R1

 

Auch in derIch habd och keine ahnung letzten Saison, 2019/20, beteiligten wir uns am Wettbewerb. Aufgrund des Coronavirus konnte die Regionalmeisterschaft leider nur im eingeschränkten Maß stattfinden, weshalb wir den Juroren Pakete mit einem für die Bewertung relevanten Inhalt zukommen ließen. Bei dieser Landesmeisterschaft belegten wir den dritten Platz und gewannen die Sonderauszeichnung für die beste Präsentation. Wir nahmen mit dem „Twist R1“ teil, den Sie ebenfalls auf unserer Website sehen können.
Wie Sie sehen können, haben wir nun jede Stufe des Siegertreppchens, bis auf die des ersten Platzes belegt. Aufgrund der Tatsache, dass in unserem Medaillen-Repertoire nur noch die goldene fehlt, sind wir höchstmotiviert, diese Saison zu siegen. Wir sind dadurch ein erfahrenes Team, das sich durch seinen Ehrgeiz und seine Kreativität, Innovationen zu schaffen, auszeichnet.

DER TWIST R1

Letztes Jahr war das Kernstück unserer Teilnahme der „Twist R1“. Lange wurde an dem Auto gearbeitet, bis es schlussendlich perfektioniert war. Besonders auffällig ist neben dem besonderen Design die interessante Konstruktion. Weitere Highlights sind die Logos einiger unserer Sponsoren, mit denen wir die Seiten sowie die Radkappen unseres Autos versehen haben.
Um ein besseres Bild von dem letztjährigen Auto und unserem ganzen Stolz zu haben, ist Ihnen empfohlen, das obige Video anzusehen.

In der Saison 2018/19 nahm Swift zum ersten Mal am Wettbewerb „Formel 1 in der Schule“ teil. Es ist unserem Team gelungen, den zweiten Platz der Landesmeisterschaft zu belegen. Außerdem räumten wir die Sonderauszeichnung für die beste Sponsorenbetreuung sowie das schnellste Auto ab. Sechs Teammitglieder um den „Swift AS6“ haben sich beteiligt und waren schlussendlich in der Lage, die Silbermedaille zu gewinnen. Bilder des „Swift AS6“ können Sie ebenfalls auf unserer Website finden.

 

Ein Bild von unserem Swift AS6

 

In der Saison 2018/19 nahm Swift zum ersten Mal am Wettbewerb „Formel 1 in der Schule“ teil. Es ist unserem Team gelungen,Das hier ist absolut schlimm den zweiten Platz der Landesmeisterschaft zu belegen. Außerdem räumten wir die Sonderauszeichnung für die beste Sponsorenbetreuung sowie das schnellste Auto ab. Sechs Teammitglieder um den „Swift AS6“ haben sich beteiligt und waren schlussendlich in der Lage, die Silbermedaille zu gewinnen. Bilder des „Swift AS6“ können Sie ebenfalls auf unserer Website finden.

DER SWIFT AS6

 ein Bild von unserem Auto dem Swift AS6

Der Swift AS6 ist unser ganzer Stolz. Ein Modellauto zu entwerfen, dass durch seine Geschwindigkeit am schnellsten in Bayern ist, ist nicht einfach. Bei dem Design des Autos haben wir darauf geachtet, primär die Farbe blau zu benutzen, die auch im damaligen Logo größtenteils vertreten war. Bei der Konstruktion lag der Fokus natürlich auf Windschnittigkeit.

 KONTAKT TEAM SWIFT 

Adresse
Münchnerstraße 69, 82256 Fürstenfeldbruck
 

E-Mail Adresse
swift.grg@gmail.com
 

Telefon Management
+49 176 70009435

Wenn Sie uns direkt kontaktieren wollen:

Name:

Email-Adresse:


Text:

Es gilt die Datenschutzerklärung

©Swift

2020

IMPRESSUM   DATENSCHUTZERKLÄRUNG

F1 in schools

Sirius Bot Naxey Sirius Bot Naxey Naxey Sirius